Projektpartner

Wir stellen vor.

Solviva

Die Solviva AG ist ein Schweizer KMU und betätigt sich im Bereich der Sanierung und Weiterführung von Alters- und Pflegeheimen, der Umnutzung von Gesundheitseinrichtungen wie Regionalspitälern sowie der Planung, Finanzierung und Realisierung von neuen Wohn- und Pflegeeinrichtungen. Das Leuchtturmprojekt ist der «Sunnepark» in Grenchen, in dem Solviva in den Räumlichkeiten und auf dem Gelände des ehemaligen Spitals Grenchen ein Pflege-, Gesundheits- und Bildungszentrum realisiert hat.

Die Solviva AG ist eine Aktiengesellschaft mit einem Aktienkapital von 3.7 Mio. Franken und zu 81 Prozent in Schweizer Familienbesitz. Das Unternehmen ist auf der elektronischen Handelsplattform der Berner Kantonalbank (OTC-X) gelistet. Die Finanzierung von neuen Projekten erfolgt aus eigenen Mitteln und in Zusammenarbeit mit Schweizer Investoren.

Spitalregion Fürstenland Toggenburg (SRFT)

Die Spitalregion Fürstenland Toggenburg ist einer der vier Spitalverbunde im Kanton St.Gallen und stellt mit den beiden Spitälern Wattwil und Wil die medizinische Grundversorgung in der Region sicher. Nach Umwandlung des Spitals Wattwil in ein Kompetenzzentrum für Gesundheit, Notfall und spezialisierte Pflege GNP wird die SRFT durch den Betrieb des Notfallzentrums in Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, einem therapeutischen Angebot sowie einem umfassenden Sprechstundenangebot in Kombination mit dem stationären Angebot im Spital Wil weiterhin einen grossen Beitrag zur Grundversorgung im Toggenburg leisten. Dafür wird sich die SRFT im Gebäude in Wattwil einmieten.

Psychiatrie St.Gallen Nord (PSGN)

Die Psychiatrie St. Gallen Nord ist als weitere potentielle Partnerin in die Nachfolgelösung Wattwil eingebunden. Sie prüft den Umzug des psychiatrischen Ambulatoriums und der Tagesklinik Wattwil ans GNP und die Neuorganisation der Zusammenarbeit mit SRFT in der Alkoholkurzzeittherapie (vgl. Medienmitteilung vom 2. Juli 2020).

Selbstständige Ärztinnen und Ärzte

Vorrang für das Erbringen der ambulanten Angebote des Gesundheitszentrums im GNP haben die selbständig tätigen Ärztinnen und Ärzte; die SRFT wird in diesem Bereich nur subsidiär tätig sein. Verschiedene Spezialistinnen und Spezialisten der Region haben Interesse an einer Tätigkeit im Gesundheitszentrum bekundet und es laufen derzeit weitergehende Abklärungen und Gespräche zwischen den verschiedenen Parteien.

Neuigkeiten & Entwicklungen

Stimmvolk heisst Spitalstrategie gut

14.06.2021

Die Stimmenden im Kanton St.Gallen haben am 13. Juni die Weiterentwicklung der Strategie der St.Galler Spitalverbunde gutgeheissen. Somit kann die Strategie, wie sie vom Kantonsrat im Dezember 2020 verabschiedet wurde, umgesetzt werden.

Zustimmung der Ärzteschaft zum Projekt GNP

25.02.2021

Der Verein „Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte Toggenburg“ (NÄT) spricht sich mit einer Zweidrittels-Mehrheit dafür aus, sich aktiv in die Gestaltung des GNP einzubringen.

Zustimmung der Toggenburger Gemeindepräsidentinnen und -präsidenten zum Projekt

11.12.2020

Anlässlich einer Informationsveranstaltung durch den Gesundheitsvorsteher Bruno Damann und Vertreter von Solviva und SRFT äussert sich die grosse Mehrheit der Toggenburger Gemeindepräsidentinnen und -präsidenten zustimmend zum GNP.